Dresden

Sales Guide


AA+

Einkaufen

Shopping in Dresden macht Spaß, denn so facettenreich wie die Stadt selbst ist auch das Angebot.
In der Altstadt beginnt die klassische Shoppingmeile am Hauptbahnhof, führt die Prager Straße entlang über den Altmarkt zur Wilsdruffer Straße und endet im Areal rings um die Frauenkirche.
Auf der Neustädter Elbseite laden das Barockviertel zwischen Haupt- und Königstraße und nach Überquerung des Albertplatzes die Äußere Neustadt zum Einkaufsbummel ein.


Barockviertel zwischen Hauptstraße und Königsstraße

Als Adresse für gehobenes Shopping und kulinarische Genüsse gilt auch das Barockviertel auf der Neustädter Elbseite. Die restaurierten Bürgerhäuser und romantischen Innenhöfe bieten ein reizvolles Ambiente für edle Boutiquen, Antiquitätenläden und ausgezeichnete Restaurants mit erlesener internationaler Küche. Zum Barockviertel gehört auch das Quartier für Moderne Kunst, fünf Galerien, die sich mit unterschiedlichen Profilen der Moderne verschrieben haben. Die Kunsthandwerkerpassagen in den drei prächtigen barocken Bürgerhäusern der Hauptstraße laden zum Schauen, Kaufen und Verweilen ein. Die originalgetreu im Stil der Gründerzeit restaurierte Neustädter Markthalle ist allein schon ihrer Architektur wegen eine sehenswerte Einkaufsstätte.


Nach oben

Wiener Platz, Prager Straße, Altmarkt, Wilsdruffer Straße

Flankiert von den spiegelnden Glasfassaden des Kugelhauses und der „Prager Spitze“ empfängt Sie die Prager Straße mit den Filialen der internationalen Modeketten, dem Karstadt Warenhaus und dem größten Buchhaus Ostdeutschlands. Hier finden Sie auch die beiden größten Einkaufscenter der Stadt, die Centrum-Galerie und die Altmarkt Galerie. Seit der Vergrößerung der Verkaufsfläche laden in der Altmarktgalerie 200 Geschäfte, Cafés und Restaurants ein, darunter Marken wie Boss, Marc Cain, Guess, Gant, Högl Schuhe oder Thomas Sabo, die es nur einmal in den neuen Bundesländern gibt. Dazu gehört auch der 4. original Apple-Store in Deutschland.


Nach oben

Rings um die Frauenkirche

In ständiger Veränderung begriffen ist das Viertel am Neumarkt, wo das historische Stadtensemble mit seinen alten Gassen und prächtigen Barockfassaden bereits wieder Gestalt angenommen hat. In der Einkaufspassage und rings um die Frauenkirche finden Sie zahlreiche Läden und Boutiquen mit einem ausgewählten Warenangebot für alle, die das Besondere suchen.
Auch Sammler von Kunst und Antiquitäten werden hier sicher fündig.
Für den kulinarischen Genuss sorgen zahlreiche Cafés und Restaurants.


Nach oben

Elbeflohmarkt

Jeden Samstag von 7–14 Uhr zieht der Trödelmarkt mit seinen vielseitigen und ausgefallenen Warenangeboten Schau- und Kauflustige ans Elbufer zwischen Carola- und Albertbrücke.


Nach oben

Szeneviertel Äußere Neustadt

Am Ende der Hauptstraße, auf der anderen Seite des Albertplatzes, beginnt die Äußere Neustadt. Stöbern, Schauen und Kaufen macht hier richtig Spaß. Von schrill bis elegant reicht die Angebotspalette im Viertel zwischen Alaunstraße, Böhmischer Straße und Rothenburger Straße.
Die Kunsthofpassage (zwischen Alaun- und Görlitzer Straße) mit ihren fantasievoll gestalteten Fassaden, individuellen Läden und Ateliers ist ein Muss für jeden Neustadt-Besucher.
Auch Pfunds Molkerei, den „schönsten Milchladen der Welt“ in der Bautzner Straße mit dem umfangreichsten Käseangebot in Sachsen sollte man sich nicht entgehen lassen.


Nach oben

Elbepark Dresden

Das Einkaufszentrum liegt direkt an der A4-Autobahnabfahrt Dresden-Neustadt. Über 180 Geschäfte und Filialen aller Branchen laden zum Bummeln und zum Shoppen ein. Zahlreiche Restaurants sorgen für das leibliche Wohl.
Ein besonderer Service für Eltern ist das Kinderland, wo sich die Kleinen auf 1.600 m² Fläche bei professioneller Betreuung austoben können. Der Elbepark ist mit Bus und Bahn direkt zu erreichen.
Für Autofahrer stehen 5.000 kostenlose Parkplätze zur Verfügung.


Nach oben

Gesetzliche Feiertage in Sachsen

 

2014 2015 Feiertag
01.Jan 01.Jan Neujahr
18.Apr 03.Apr Karfreitag
21.Apr 06.Apr Ostermontag
01.Mai 01.Mai Maifeiertag
29.Mai 14.Mai Christi Himmelfahrt
09.Juni 25.Juni Pfingstmontag
03.Okt 03.Okt Tag der deutschen Einheit
31.Okt 31.Okt Reformationstag
19.Nov 18.Nov Buß- und Bettag
25.Dez 25.Dez 1. Weihnachtsfeiertag
26.Dez 26.Dez 2. Weihnachtsfeiertag

Nach oben